Schulsozialarbeit

Jugendsozialarbeit an der Mittelschule Bayreuth-Altstadt

 

Jugendsozialarbeit ist eine Leistung der Jugendhilfe in der Institution Schule

(Grundlage: §13 Abs. 1 SGB VIII).

Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS) soll helfen, soziale Benachteiligungen auszugleichen und individuelle Beeinträchtigungen zu überwinden. Durch ihren Einsatz in der Schule schafft Jugendsozialarbeit ein niederschwelliges Angebot der Jugendhilfe vor Ort.

Weitere Informationen dazu:

 

Zielgruppe von JaS sind junge Menschen,

  •  die durch ihr Verhalten, insbesondere durch erhebliche erzieherische Probleme,
     
  •  durch psychosoziale und familiäre Probleme,
     
  •  durch Schulverweigerung und/oder
     
  •  durch erhöhte Aggressivität und Gewaltbereitschaft auffallen,
     
  •  deren soziale und berufliche Integration aufgrund von individuellen und /oder sozialen 
        Schwierigkeiten sowie aufgrund eines Migrationhintergrunds erschwert ist

 

Angebote sind:

  •  Ansprechpartner und ggf. Begleiter für Schülerinnen und Schüler in allen Problemlagen
     
  •  Förderung und Unterstützung beim Erwerb sozialer Kompetenzen
     
  •  Beratung von Eltern bei erzieherischen Fragen
     
  •  Vermittlung von weitergehenden Hilfen; Vernetzung
     
  •  Soziale Gruppenarbeit
     
  •  Krisenintervention bei Konflikten/Störungen im Unterricht
     
  •  Streitschlichterausbildung

 

 

Ansprechpartner an der Mittelschule Bayreuth-Altstadt

Dipl.-Sozialpädagoge (FH) Günter Trettwer Trettwer

   

Täglich an der Schule;
Sprechzeit Montag von 13:00 Uhr bis 14:00 Uhr und nach Vereinbarung;

Telefonisch erreichbar 0160/98168907 (Handy) oder 0921/75914-24

Drucken E-Mail