Spendenaktion für die Altstadtschule

Zwei Marktleiter seiner Edeka-Filialen musste Marktbetreiber Patrick Schneider an die Mittelschule Bayreuth-Altstadt mitbringen um die vielen Päckchen und Schulmaterialien aus den Fahrzeugen zu entladen.

In der Spendenaktion nahmen die Schneidermärkte von den Kunden drei Wochen lang in den Ferien Päckchen für bedürftige Schüler entgegen. Um ein möglichst vollständiges Schulanfangssortiment übergeben zu können, packten die Mitarbeiter nochmals weitere Schreibwaren als Dreingabe hinzu.

„Gerade jetzt zu Schuljahresbeginn sind die Kosten für die Menge an neuen Schulmaterialien am höchsten und nicht alle Familien können diese finanzielle Belastung problemlos stemmen“, erklärte Schulleiter Robert Eitler. Die Klassensprecher, das Kollegium und Schulleitung der Altstadtschule bedankten sich bei den Mitarbeitern für die Organisation der tollen Aktion und natürlich in erster Linie bei den spendablen Kunden der Schneidermärkte.

Das Foto zeigt von links Konrektor Martin Grießhammer, Rektor Robert Eitler, Fachlehrerin Janina Engel, Klassensprecher/innen der Altstadtschule, Edeka-Filialleiter Bernd Kaske, Lehrerin Katharina Schwab-Stepanenko.