Wandern mit Maske

Am Donnerstag, 22.10.2020, hatten die Klassen 6a und 6b Wandertag. Wir liefen (mit Masken über Mund und Nase) von der Schule über den Röhrensee zum Studentenwald. Dort haben wir ein Projekt namens „Land Art“ gemacht.

Bei Land Art geht es darum, Kunstwerke aus reiner Natur zu gestalten und der Fantasie freien Lauf zu lassen. Eine Gruppe hatte zum Beispiel eine kleine Brücke aus Stöcken und Moos gebaut, andere arbeiteten mit verschiedenfarbigen Blättern.

Am Vormittag wurde es auch richtig sonnig, sodass wir den herbstlichen Wald mit all den bunten Blättern genießen konnten.

Nachdem wir unsere Kunstwerke gegenseitig angeschaut hatten, gingen wir zum nebenan liegenden Röhrensee. Dort machten wir in Ruhe Brotzeit und hatten viel Spaß. Wir konnten klettern, schaukeln und an die Wasserspielzeuge gehen.

Anschließend wanderten wir wieder entspannt zurück an die Schule. Es war ein schöner Tag, trotz Corona. Und wir fanden den Wandertag gut, weil es mal was anderes war.

Jaheem, Sarah, Husen